Updates für Outlook für iOS und Android

Microsoft hat am 15.04.2020 Updates für die Outlook Mobile App für IOS- und Android-Versionen angekündigt. Folgende Updates sind inbegriffen:

Automatisierte Zertifikatszustellung für SMIME in Android (59644)

Aktuell läuft der Rollout zur Unterstützung von S/MIME in Outlook für Android mit automatisierter Zertifikatszustellung.

Microsoft-Kunden können mit Microsoft Intune (oder einer anderen MDM-Lösung) Zertifikate an Outlook für Android übertragen, damit die Anwender S/MIME zum digitalen Signieren und Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten verwenden können.

Über die App-Konfigurationsrichtlinie kann festgelegt werden, dass S/MIME in den Benutzereinstellungen aktiviert oder deaktiviert wird, und konfigurieren, ob Anwender diese Einstellung in der App ändern können.

Wichtiger Hinweis:

Es muss beachtet werden, dass durch das Aktivieren von S/MIME über die App-Konfiguration oder in den Geräteeinstellungen Thread-Unterhaltungen deaktiviert werden. Diese Funktion wurd von Microsoft für iOS-Versionen im Januar 2020 eingeführt (MC199562). Weitere Informationen zum Bereitstellen von S/MIME-Zertifikaten mit Outlook für iOS und Android sind hier zu finden.

Visuelle Hinweise nach Konto in iOS (57767)

Mit visuellen Hinweisen in Outlook Mobile lassen sich persönliche Konten von Arbeits-/Schulkonten unterscheiden.

Wenn ein Anwender mit einem Geschäfts- oder Schulkonto angemeldet ist, wird das Office- oder Exchange-Symbol oben auf den Seiten „Neue Nachricht“ oder „Neues Ereignis“ angezeigt. Wenn ein Benutzer mit einem persönlichen Konto angemeldet ist, stellt das Anzeigesymbol den Kontotyp dar (Beispiel: Outlook.com, Gmail, Yahoo etc.).

Arbeits- und persönliche Kontakttrennung in Android (56759) und iOS (56758):

Um die Wahrscheinlichkeit zu minimieren, dass ein Anwender im Unternehmen versehentlich eine E-Mail oder ein Ereignis mit arbeitsbezogenem Inhalten an einen persönlichen Kontakt sendet, schlägt Outlook nur Personen aus Azure Active Directory vor, die für einen Benutzer relevant sind, wenn er sein Geschäftskonto verwendet.

Persönliche Kontakte bleiben zugänglich, erfordern jedoch eine bewusste Aktion, um einen Empfänger aus einer persönlichen Kontaktliste hinzuzufügen. Wenn jemand ein persönliches E-Mail-Konto verwendet, schlägt Outlook nur Personen aus lokalen Kontakten vor. Auf das Arbeitsverzeichnis kann weiterhin zugegriffen werden, es ist jedoch eine absichtliche Aktion erforderlich, um einen Empfänger aus dem Arbeitskonto hinzuzufügen.

Welche Vorbereitungen müssen durch Kunden getroffen werden ?

Um zu vereinfachen, wie Anwender Zertifikate zum Aktivieren und Verwenden von S/MIME mit Outlook für Android erhalten, können Administratoren die Zertifikatsbereitstellung in Microsoft Intune einrichten und den Authenticator verwenden, um die Zertifikate zu übermitteln, sobald Anwender ihre Outlook-App aktualisiert haben.

Für andere Änderungen können Unternehmen die Aktualisierung eigener Benutzerdokumentationen/ Schulungsmaterialen in Betracht ziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.