Microsoft Teams – Namenskonvention zwischen Teams-Kanälen und entsprechenden SharePoint Online – Ordnern

Starttermin: 28.02.2022

Ab Ende Februar wird eine neue Funktion in Microsoft Teams eingeführt, wo bei einer Namensänderung eines Kanals automatisch der jeweilige Ordnername auf dem SharePoint Online mit geändert wird.

Was ändert sich im Detail ?

Microsoft kündigte im August diesen Jahres bereits erwähnt (MC280294) an, das mit der neuen Version das Umbenennen von Kanälen in Teams aktualisiert wird. Parallel mit dem Umbenennen werden die entsprechenden Ordner in SharePoint-Sites umbenannt.

Bisher war die Änderungsverfolgung schwierig, wenn ein Kanal in Teams umbenannt wurde und die Namenskonvention des entsprechenden Ordners in SharePoint nicht entsprechend aktualisiert wurde.

Die Neuerung wird sowohl für die Desktop-Version als auch die Web-Version veröffentlicht.

Wichtige Punkte

Microsoft 365 Roadmap ID: 72211
Geplanter Zeitplan: Ende Februar bis Ende April 2021
Roll-out: Tenant (Global)

Was müssen Organisationen berücksichtigen ?

Diese neue Funktion wird für alle Standard- und privaten Kanäle verfügbar sein, die nach dem Rollout umbenannt werden.

Weitere Informationen:

Für Standard-Kanäle – Der entsprechende Ordner in SharePoint wird umbenannt.
Für private Kanäle – Für private Kanäle wird der entsprechende Ordner in SharePoint umbenannt.
Für Legacy-Teams-Kanäle, die vor dieser Einführung umbenannt wurden: Es wird keine Änderung geben. Wenn ein älterer Kanal nach dieser Version umbenannt wird, wird gleichzeitig auch der entsprechende SharePoint-Ordner umbenannt.

Wichtiger Hinweis

Nach der Umbenennung eines Kanals wird der neue Ordnername im entsprechenden OneDrive-Synchronisierungsclient nur dann denselben Namen anzeigen, wenn die gesamte Dokumentenbibliothek synchronisiert wurde.

Wenn nur der Kanalordner synchronisiert wird, wird der neue Name nicht im OneDrive-Synchronisierungsclient angezeigt.

Der Name der SharePoint-Site wird automatisch aktualisiert, wenn der entsprechende Teams-Channel umbenannt wird.

Empfehlungen

  • IT-Verantwortliche sollte die Anwender im Unternehmen über die neuen Änderungen informieren
  • IT-Verantwortliche sollten gegebenenfalls die eigenen Schulungsunterlagen und Dokumentation entsprechend ergänzen.
  • Es sollten alle automatisierten Skript-Abhängigkeiten von Kanal-Verzeichnissen in SharePoint Online überprüft und ggf. angepasst werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..